Meine Seminarauswahl

Meine Seminarauswahl

Über das Seminar

Strafe muss sein – so hört man es immer wieder. Aber: stimmt das eigentlich? Und: woher kommt diese Überzeugung? Strafen spielen in der eigenen Erziehung und in gesellschaftlichen Aushandlungen eine wesentliche Rolle - so auch, wenn es um Kriminalität geht: In westliche Industrienationen des globalen Nordens wird auf strafrechtliche relevante Normübertretung in der Regel mit einer strafrechtlichen Verfolgung reagiert, an deren Schlusspunkt oftmals scheinbar unvermeidlich eine Inhaftierung steht. Im Rahmen des Vortrages gehen wir der Frage nach, welche Rolle Strafen in unserer Biografie gespielt haben und welche strafenden Überzeugungen sich deshalb eingeschrieben haben. Wir reflektieren kritische die gängigen Verfolgungs-, Straf- und Inhaftierungspraxen.

Details

Beginn 18.06.2024, 18:00 Uhr
Ende 18.06.2024, 21:30 Uhr
Ort Venloer Wall 15
50672 Köln
Max. Anzahl Teilnehmende 20
Teilnahmebeitrag 20 €
Trainer*in Lisa Tölle › Team & Trainer*innen
Veranstalter Willi-Eichler-Akademie
Verfügbarkeit Warteliste
Bildungsurlaub Nein

Aktuell sind alle Plätze belegt, Du wirst auf der Warteliste vermerkt.

Ähnliche Seminare

Ähnliche Seminare

How to be an ally - Möglichkeiten und Konzepte des Verbündetseins

330 € - (reduziert: 270 €, bezahlt durch Arbeitsstelle/unterstützend: 390 €)

12.08.2024 - 15.08.2024

Bildungsurlaub

Warteliste

Solidarische Teilnahmebeiträge

Wir möchten, dass eine Teilnahme an unseren Angeboten für alle Menschen möglich ist. Deswegen bieten wir bei vielen unserer Seminare Teilnahmebeiträge in 3 Stufen an: einen regulären, einen reduzierten und einen unterstützenden Teilnahmebeitrag. Du kannst unter den drei Teilnahmebeiträgen frei wählen. Sollte die Teilnahmegebühr grundsätzlich eine Hürde für Deine Teilnahme sein, schreib uns dies gerne mit Deiner Anmeldung.

 

 

Mit dem reduzierten Teilnahmebeitrag möchten wir Menschen, die temporär oder generell weniger Geld zur Verfügung haben, die Teilnahme ermöglichen. Wenn Arbeitgeber*innen den Teilnahmebeitrag übernehmen oder die teilnehmende Person dieses solidarische Beitragsmodell unterstützen möchte und kann, freuen wir uns wenn der unterstützende Teilnahmebeitrag geleistet wird.

Barrierefreiheit

Wir möchten unsere Veranstaltungen barrierearm anbieten, um allen Interessierten eine Teilnahme zu ermöglichen. Leider können wir dies jedoch nicht immer garantieren. Solltest Du zur Seminargestaltung und den Räumlichkeiten Fragen haben, wende Dich gerne jederzeit an uns.