Meine Seminarauswahl

Meine Seminarauswahl

Boys don‘t cry?! Reflexionen zu Männlichkeit_en und Depression

Boys don‘t cry?! Reflexionen zu Männlichkeit_en und Depression

Über das Seminar

Männlich sein heißt hart, stark, kontrolliert zu sein und immer eine Antwort auf alle Fragen parat zu haben? Depressionen ziehen runter, machen schwach, dumpf und lassen die Kontrolle verlieren? Dann passen Männlichkeiten und Depression wohl nicht zusammen, oder doch? Dieser Workshop richtet sich an alle Menschen, die sich damit beschäftigen wollen, wie Männlichkeit_en und Depressionen gesellschaftlich und individuell wirken, warum wir so starke Bilder davon haben, wie diese Kategorien zu sein haben und was es bedeutet, wenn Menschen diesen nicht entsprechen können_wollen. Durch interaktive, prozess- und erfahrungsorientierte Methoden soll ein Raum gestaltet werden, in dem über diese sehr sensiblen Themen gesprochen werden kann. Dabei geht es darum die eigene Position, sowie die gesellschaftlichen Rollenerwartungen zu verstehen und zu reflektieren. Gemeinsam wollen wir uns Handlungsoptionen erarbeiten, wie wir nicht in immer in gleichen Mustern bleiben müssen, sondern durch gezielte Unterbrechungen etwas verändern können.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Personen, die ein berufliches oder persönliches Interesse an der Auseinandersetzung zu Überschneidung von Männlichkeit_en und Depression haben. Mann*-sein, sich als Mann* zu fühlen, männlich sozialisiert worden zu sein oder als männlich gelesen zu werden sind dabei keine Voraussetzungen. Ebenso bedarf es keiner eigenen Depressionserfahrung. Alle Geschlechter sind willkommen, egal welche Betroffenheit in Bezug auf Depression und in Bezug auf Männlichkeitsanforderungen sie mitbringen.

Bildungsurlaub: Das Seminar ist als Bildungsurlaub in NRW, Baden-Württemberg, Hessen und dem Saarland anerkannt. Außerdem ist das Seminar in Berlin als 2 Tage Bildungszeit anerkannt. Die Anerkennung in anderen Bundesländern ist möglich.Die Anerkennung in anderen Bundesländern ist möglich.

Das Seminar findet in Kooperation mit #lila_bunt statt. Die Anmeldung findet ausschließlich über die Website von #lila_bunt statt:
https://www.lila-bunt-zuelpich.de/angebote.html

Details

Beginn 02.09.2024, 14:00 Uhr
Ende 05.09.2024, 14:00 Uhr
Ort Frauenbildungs- und Tagungshaus Zülpich e.V.
#lila_bunt - Feministische Bildung, Praxis und Utopie
Prälat-Franken-Straße 22, 53909 Zülpich
Max. Anzahl Teilnehmende 15
Teilnahmebeitrag 400 €
Trainer*in -
Veranstalter Willi-Eichler-Akademie in Kooperation mit #lila_bunt
Bildungsurlaub Ja

Ähnliche Seminare

Ähnliche Seminare

Moderation von gesellschaftspolitischen Veranstaltungen (online & offline)

330 € - (reduziert: 270 €; bezahlt durch Arbeitsstelle/unterstützend: 390 €)

04.03.2024 - 06.03.2024

Bildungsurlaub

Warteliste

Solidarische Teilnahmebeiträge

Wir möchten, dass eine Teilnahme an unseren Angeboten für alle Menschen möglich ist. Deswegen bieten wir bei vielen unserer Seminare Teilnahmebeiträge in 3 Stufen an: einen regulären, einen reduzierten und einen unterstützenden Teilnahmebeitrag. Du kannst unter den drei Teilnahmebeiträgen frei wählen. Sollte die Teilnahmegebühr grundsätzlich eine Hürde für Deine Teilnahme sein, schreib uns dies gerne mit Deiner Anmeldung.

 

 

Mit dem reduzierten Teilnahmebeitrag möchten wir Menschen, die temporär oder generell weniger Geld zur Verfügung haben, die Teilnahme ermöglichen. Wenn Arbeitgeber*innen den Teilnahmebeitrag übernehmen oder die teilnehmende Person dieses solidarische Beitragsmodell unterstützen möchte und kann, freuen wir uns wenn der unterstützende Teilnahmebeitrag geleistet wird.

Barrierefreiheit

Wir möchten unsere Veranstaltungen barrierearm anbieten, um allen Interessierten eine Teilnahme zu ermöglichen. Leider können wir dies jedoch nicht immer garantieren. Solltest Du zur Seminargestaltung und den Räumlichkeiten Fragen haben, wende Dich gerne jederzeit an uns.