Meine Seminarauswahl

Meine Seminarauswahl

Methodenwerkstatt: queere Bildung gegen anti-queere Ideologien

Methodenwerkstatt: queere Bildung gegen anti-queere Ideologien

Über das Seminar

Weil es in Zeiten rechtspopulistischer und antifeministischer Realitäten mehr denn je Orte der Vernetzung, Mobilisierung und Ermutigung braucht, erkunden wir in diesem Seminar gemeinsam, welche Formen politischer Bildung wir dem entgegensetzen können. Das Phänomen anti-queerer Ideologie wird eingeordnet und erarbeitet, was diese attraktiv macht und welche Funktionen sie für ihre Verfechter*innen erfüllt. Darauf folgt ein Input zu kritischer Diversity Education als ein Angebot, unser Tun theoretisch zu rahmen. Auf praktischer Ebene probieren wir miteinander Methoden aus, um eine Reihe von Handlungsmöglichkeiten aus Anleitungs- wie aus Teilnehmendenperspektive kennenzulernen. Nach jeder Einheit diskutieren wir gemeinsam ihre Potenziale und möglichen Fallstricke. Auf diesem Wege stellen wir uns einen Koffer reflektierter Methoden zusammen, mit dem wir uns für unsere weitere queere Bildungspraxis wappnen.

Die Anmeldung findet ausschließlich über die Website von Lilabunt statt!
https://www.lila-bunt-zuelpich.de/angebote.html

Details

Beginn 20.03.2023, 17:00 Uhr
Ende 23.03.2023, 14:00 Uhr
Ort Frauenbildungs- und Tagungshaus Zülpich e.V.
Prälat-Franken-Straße 22
53909 Zülpich
Max. Anzahl Teilnehmende 15
Teilnahmebeitrag 260 €
Trainer*in -
Veranstalter Willi-Eichler-Akademie in Kooperation mit #lila_bunt
Bildungsurlaub Ja

Ähnliche Seminare

Ähnliche Seminare

Flipchartgestaltung im Handumdrehen – einfache Methoden und Tricks zur ansprechenden Visualisierung

85 € - die TN-Gebührt enthält ein Starter-Kit zur Visualisierung

21.04.2023 - 22.04.2023

Köln

freie Plätze

Barrierefreiheit

Wir möchten unsere Veranstaltungen barrierearm anbieten, um allen Interessierten eine Teilnahme zu ermöglichen. Leider können wir dies jedoch nicht immer garantieren. Solltest Du zur Seminargestaltung und den Räumlichkeiten Fragen haben, wende Dich gerne jederzeit an uns.

 

Solidarische Preise

Sollte die Teilnahmegebühr eine Hürde für Deine Teilnahme sein, schreib uns dies gerne mit Deiner Anmeldung. Es besteht die Möglichkeit, die Gebühr zu reduzieren.

Unsere politische Bildungsarbeit wird vom Land NRW auf der Grundlage des Weiterbildungsgesetzes gefördert. Die Seminare richten sich deshalb vor allem an Menschen, die in NRW leben oder arbeiten.

Kooperationen und Trainer*innen

Für unsere Bildungsarbeit kooperieren wir mit unterschiedlichen Organisationen, Vereinen und Netzwerken und arbeiten mit freiberuflichen Trainer*innen zusammen. Dies trägt dazu bei, dass unsere Angebote so vielfältig sind. Wenn Du selber Bildungsarbeit machst und Interesse an einer Zusammenarbeit hast, melde Dich gern bei uns!