Meine Seminarauswahl

Meine Seminarauswahl

Bildungsräume inklusiver gestalten. Weiterbildung für geschlechtliche Vielfalt und Selbstbestimmung

Bildungsräume inklusiver gestalten. Weiterbildung für geschlechtliche Vielfalt und Selbstbestimmung

Über das Seminar

Vierteilige Fortbildungsreihe:

Geschlechtliche Vielfalt und queere Perspektiven werden bisher selten explizit in Weiterbildungseinrichtungen oder deren Bildungsangeboten mitgedacht. Viele Mitarbeitende sind nicht für geschlechtliche Vielfalt sensibilisiert. Sowohl in der pädagogischen Praxis als auch im Hinblick auf die Infrastruktur und die Hausorganisation werden die spezifischen Bedarfe von trans*, inter*, agender und nicht-binären Menschen oft nicht berücksichtigt. Damit besteht die Gefahr, dass sie von Angeboten nicht angesprochen werden, ihre Teilhabe eingeschränkt wird oder sie vor Ort Ausschlüsse und Verletzungen erfahren. Gleichzeitig profitieren alle Menschen in ihrer Entwicklung und Entfaltung von einem Umfeld, das sie nicht in Normen presst. Weiterbildungseinrichtungen bieten hier viel Potential. Voraussetzung dafür ist, dass die Strukturen der Einrichtungen geschlechter- und diskriminierungssensibel gestaltet sind und die Mitarbeitenden dahingehend geschult sind.

In der Fortbildungsreihe setzen wir uns gemeinsam mit dem Thema geschlechtliche Vielfalt auseinander und reflektieren die Relevanz für die pädagogischen Angebote und für Strukturen von Weiterbildungseinrichtungen. Das Wissen, die Erfahrungen und die Bedarfe von trans*, inter*, agender und nicht-binären Menschen sind dabei die Grundlage. Mit interaktiven, abwechslungsreichen und praxisorientierten Methoden blicken wir ganzheitlich auf unsere Organisationen.

Die Fortbildungsreihe besteht aus vier Modulen. Gemeinsam werden Handlungskonzepte im Sinne inklusiver geschlechtersensibler Bildungsräume erarbeitet, die langfristig bei der Transformation der Einrichtung unterstützen sollen. Ein Bestandteil ist die Entwicklung eines Projektes, bei dem das Gelernte praktisch in der eigenen Einrichtung angewendet wird. Zwischen den Modulen gibt es drei virtuelle Austauschtreffen zur kollegialen Beratung sowie ein individuelles Beratungsangebot für jede*n Teilnehmende*n.

Termine und Orte:
Das erste Modul ist viertägig, die drei weiteren zweitägig. Alle Module starten am ersten Tag um 10:30 Uhr und enden am letzten Tag um 13:00 Uhr.

- Modul 1: 11.-14.06.2024 (queer_feministisches Bildungshaus lila_bunt, Zülpich)
- Modul 2: 29.-30.08.2024 (Freizeitwerk Welper e.V., Hattingen)
- Modul 3: 10.-12.10.2024 (tba.)
- Modul 4: 14.-15.11.2024 (tba.)

Die Termine für die Austauschtreffen werden noch bekannt gegeben. Die Teilnahme an allen Modulen ist erwünscht, sodass ein gemeinsamer, kontinuierlicher Lernprozess möglich ist.
Die Seminarhäuser sind barrierearm. Schreibt uns bei Fragen und Bedarfen an.

Zielgruppen:
Menschen aus Weiterbildungseinrichtungen aller Funktionen und Ebenen (Vereinsmitglieder/Vorstände, freiberufliche/ehrenamtliche Mitarbeitende, Verwaltungs- und Hauspersonal, hauptamtliche pädagogische Mitarbeitende, Leitungen). Es sind Menschen aller Geschlechtsidentitäten angesprochen. Es ist kein Vorwissen nötig. Die Gruppe besteht aus maximal 15 Teilnehmenden.

Teilnahmebeitrag:
Der Teilnahmebeitrag beträgt 500,00€. In dem Beitrag sind enthalten: Fortbildungsprogramm in vier Modulen, virtuelle Austauschtreffen und Beratungsangebot, Vollverpflegung und Unterbringung bei allen Modulen (Bedarfe werde frühzeitig abgefragt).
Sollte die Teilnahmegebühr grundsätzlich eine Hürde darstellen, versuchen wir eine Lösung zu finden.

Bildungsurlaub:
Die Fortbildungsreihe ist in NRW als Bildungsurlaub anerkannt.

Referent*innen und Organisation:
Die Fortbildungsreihe wird von einem Referent*innen-Team des queerfeministischen Bildungskollektivs kubiq begleitet. Das Referent*innen-Team ist geschlechtlich divers positioniert.
Die Fortbildungsreihe wird in einer Kooperation zwischen dem Bildungskollektiv kubiq, dem queer_feministischen Bildungshaus lila_bunt – Feministische Bildung, Praxis und Utopie e.V., dem Landesverband Queeres Netzwerk NRW e.V. als Träger der Fachstelle Landeskoordination Trans* NRW, sowie den beiden Einrichtungen der politischen Erwachsenenbildung Forum Eltern und Schule und Willi-Eichler-Akademie e.V. umgesetzt.

Finanziert wird die Fortbildungsreihe aus Mitteln des Innovationsfonds für die Weiterbildung auf Grundlage des NRW-Weiterbildungsgesetzes.

Die Anmeldung gilt für die die gesamte Fortbildungsreihe.

Details

Beginn 14.06.2024, 10:30 Uhr
Ende 15.11.2024, 13:00 Uhr
Ort Zülpich, Hattingen
Max. Anzahl Teilnehmende 15
Teilnahmebeitrag 500 €
Trainer*in kubiq, queerfeministisches Bildungskollektiv › Team & Trainer*innen
Veranstalter Willi-Eichler-Akademie
Verfügbarkeit freie Plätze
Bildungsurlaub Ja

Ähnliche Seminare

Ähnliche Seminare

Moderation von gesellschaftspolitischen Veranstaltungen (online & offline)

330 € - (reduziert: 270 €; bezahlt durch Arbeitsstelle/unterstützend: 390 €)

04.03.2024 - 06.03.2024

Bildungsurlaub

Warteliste

Solidarische Teilnahmebeiträge

Wir möchten, dass eine Teilnahme an unseren Angeboten für alle Menschen möglich ist. Deswegen bieten wir bei vielen unserer Seminare Teilnahmebeiträge in 3 Stufen an: einen regulären, einen reduzierten und einen unterstützenden Teilnahmebeitrag. Du kannst unter den drei Teilnahmebeiträgen frei wählen. Sollte die Teilnahmegebühr grundsätzlich eine Hürde für Deine Teilnahme sein, schreib uns dies gerne mit Deiner Anmeldung.

 

 

Mit dem reduzierten Teilnahmebeitrag möchten wir Menschen, die temporär oder generell weniger Geld zur Verfügung haben, die Teilnahme ermöglichen. Wenn Arbeitgeber*innen den Teilnahmebeitrag übernehmen oder die teilnehmende Person dieses solidarische Beitragsmodell unterstützen möchte und kann, freuen wir uns wenn der unterstützende Teilnahmebeitrag geleistet wird.

Barrierefreiheit

Wir möchten unsere Veranstaltungen barrierearm anbieten, um allen Interessierten eine Teilnahme zu ermöglichen. Leider können wir dies jedoch nicht immer garantieren. Solltest Du zur Seminargestaltung und den Räumlichkeiten Fragen haben, wende Dich gerne jederzeit an uns.